Jurymitglied

Johann Hindler stammt aus Frohnleiten, hier begann er im Alter von neun Jahren auch seine Musikalische Ausbildung bei Josef Brunader.

1973 folgten einige Studiensemester bei Prof. Karl Steinwidder in Graz, ab 1975 studierte Johann Hindler bei Prof. Peter Schmidl an der Hochschule für Musik in Wien, wo er 1980 sein Diplom mit Auszeichnung erwarb. Ergänzend absolvierte er das Studium der Atemtechnik bei Prof. Langer-Rühl und Johann Leutgeb.

1979 wurde er als Klarinettist in das Orchester der Wiener Staatsoper und der Wiener Philharmoniker aufgenommen. Neben seinen Tätigkeiten in verschiedenen Kammermusikensembles nahm Johann Hindler immer Aufgaben als Lehrender wahr, anfangs als Assistent von Peter Schmidl an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien, seit 1995 als Professor an der Musikuniversität Wien.
Seine Schüler findet man in allen renommierten Orchestern, auch die beiden jungen Soloklarinettisten der Wiener Philharmoniker waren seine Studenten und sind jetzt seine Kollegen im Orchester.